Die "Katholische akademische Verbindung Saxo-Bavaria Prag in Wien" ist eine farbentragende nichtschlagende Studentenverbindung katholischer Hochschüler deutscher Muttersprache und wurde 1907 in Prag gegründet.

Nach dem Krieg und der Vertreibung aus der damaligen Tschechoslowakei fand Saxo-Bavaria in Wien eine neue Heimat, wo wir 1951 wiederbegründet wurden. Seit diesem Zeitpunkt ist unsere Verbindung Mitglied im österreichischen Cartellverband (ÖCV).

Unsere Gemeinschaft fußt auf vier Grundprinzipien, die wir alle, sowohl innerhalb der Verbindung als auch nach außen vertreten.